dev14 DSC06109 Anlegestelle RudelsburgDer Gondelbesitzer und Bootsbauer Karl Friedrich baute ein Holzboot bis 30 P. mit einem 3 PS Motor und eröffnete am 11. Mai 1899 damit einen regelmäßigen Verkehr zwischen der Kurstadt Bad Kösen und der Rudelsburg. Bis dahin wurden Kurgäste, Einheimische und Touristen mit Gondeln zur Rudelsburg und zurück gerudert.

1970 wurde der Betrieb an die Stadt Bad Kösen verkauft.

Seit dem 01. April 2015 übernimmt Manfred Berro die Personenschifffahrt Bad Kösen als Pächter.

Zur Zeit arbeiten 5 qualifizierte und zuverlässige Mitarbeiter in unserem Betrieb.

Auf der Strecke zwischen Rudelsburg und Bad Kösen sind 2 Schiffe im Einsatz. An der Bootsanlegestelle im Kurpark befindet sich auch die Querseilfähre.

Wir empfehlen Schulklassen, Touristen und Gruppenreisenden, eine Bootsfahrt mit einem Ausflug zur Rudelsburg, einem Besuch im Tierpark, einer Besichtigung des Romanischen Hauses mit der Käthe-Kruse-Puppen-Ausstellung, des Gradierwerkes oder eines anderen Ausflugsziels zu verbinden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und bei uns eine schöne, unvergessliche und interessante Fahrt buchen.

ESF Plakat Vorlage   Poster Vorlage ELER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.